So misst du die Kammerweite deines Sattels richtig!

/, Sattelwissen/So misst du die Kammerweite deines Sattels richtig!
  • Kammerweite richtig messen

So misst du die Kammerweite deines Sattels richtig!

Die Kammerweite ist der Abstand zwischen den Ortenden, also den Enden des Kopfeisens. Das Kopfeisen ist aber nicht bei allen Sätteln gleich lang. Je nach Hersteller und Modell können hier große Unterschiede vorhanden sein, da es hier keine einheitliche Norm gibt.

Du darfst das Bild gerne für private Zwecke speichern. Einfach auf das Bild klicken, dann kannst du es in voller Größe sehen.

Das Kopfeisen dient dazu, den Sattel hinter der Schulter zu stützen und dem Widerrist seitlich und nach oben hin zu entlasten. Das Kopfeisen muss in Winkel und Weite stimmen, sodass es der Pferdeschulter ausreichend Raum gibt, um in der Bewegung unter dem Sattel durchzugleiten. Es verleiht dem Sattel Stabilität, damit der Reiter ausbalanciert auf dem Pferd sitzen kann.

2017-09-21T17:38:05+00:00 September 21st, 2017|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar